Startseite
    journal
    poem
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   7.06.16 12:33
    mHRFZN vswmffejmqfk, [u



http://myblog.de/changesstayaway

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein Versuch ist es wert

Also, Gefühlstagebuch 1.0

Der heutige Tag war wieder ein neuer tiefpunkt in meinen Leben. Wo soll ich anfangen... Ich habe nur 5 stunden die nacht geschlafen und war dem entsprechend auch müde und erschöpft heute. Ich musste mich fast aus den bett rausprüggeln um überhaupt aufzustehen. Als ich dann noch denn regnerischen morgen entgegen treten musste, auf den weg in die klinik, fehlte mir jeder antrieb um überhgaupt an eine grade körperhaltung zu denken...

In der klinik angekommen hieß es frühsport, oder auch däumchen drehen genannt..

Doch der wirkliche höhepunkt kam erst zuhause.

 Beim Mittagessen rastete meine mum völlig aus weil sie mir was über depressionen erzählen wollte und ich aufstöhnte. Ich meine ich rede seit 10 wochen jeden vormittag mit unzähligen Ärzten, Therapeuten und mitpatienten darüber... ich dacht das ich wenigstens zuhause mal ruhe davon hab... naja und nach ihrem ausraster hat sie mit keinem mehr geredet.

Ich war froh als sie dann schlafen ging, doch zu früh gefreut... scheint so als wenn sie nur geschlafen hat um mich jetzt fertig zu machen. Wie? Sie trinkt und trinkt und telefoniert zwischendurch mit allenmöglichen leuten.

4.9.13 20:43
 
Letzte Einträge: The question "why?", Das Ende war, doch wo bleibt der Neuanfang?, July 2013


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung